Arliss Nancy in Köln 2013, Foto: Jens Becker

Arliss Nancy auf Tour

Ihr neues Album „Greater Divides“ steht in den Startlöchern – und neben einer Support-Tour für Jupiter Jones spielen Arliss Nancy auch eine Reihe eigener Shows. „Wild American Runners“ erschien 2013 bei Gunner Records. Unzählige Konzerte später ist es also an der Zeit für Nachschub, der laut ihrer Booking-Firma Sparta wieder für Fans von Two Cow Garage, Lucero, The Hold Steady und The Gaslight Anthem bestens geeignet sein soll. Wir warten dann gespannt der Songs, die da kommen – und das ganze lohnt sich ja live auch immer.

„Greater Divides“-Tour – präsentiert von GETADDICTED

20.04. Hamburg, Molotow *
21.04. Berlin, Musik & Frieden *
22.04. Dresden, Beatpol *
23.04. Hannover, Faust *
24.04. Osnabrück, Kleine Freiheit *
25.04. Dortmund, Sissikingkong
26.04. Trier, Mergener Hof
27.04. Saarbrücken, JUZ Förster *
28.04. Stuttgart, Im Wizemann *
29.04. Augsburg, Kantine *
30.04. München, Strom *
01.05. Wiesbaden, Schlachthof *
03.05. Düsseldorf, Tube
04.05. Hamburg, Kleiner Donner
07.05. (CH) Zürich, Obenuse Fest
08.05. Freiburg, White Rabbit
10.05. Stuttgart, Keller Klub
11.05. München, Orange House
12.05. Aalen, Frapé (acoustic special)
14.05. Leipzig, Beard Ättäck Fest
15.05. (AT) Attnang-Puchheim, Pfingstspektakel

* w/ Jupiter Jones

Mehr zu Arliss Nancy