Screenshot Beastie Boys – Fight For Your Right (Revisited)

Back To The Future Day – 10 Songs, die Dich Zurück in die Zukunft katapultieren

Die sorgfältig kuratierte und durch den Fluxkompensator gefilterte Playlist zum Back To The Future Day. Der perfekte Soundtrack zum Hoverboard-Cruisen durch Hill Valley.

Und nun die mediale Wettervorhersage für Mittwoch, den 21.10.2015, Back to the Future-Day: Es ist mit schauerartigem Clickbaiting und starkem Listicle-Aufkommen zu rechnen. Auch dieses Magazin ist reisefreudig und will mit auf den DeLorean-schiebenen Zug aufspringen. Der über Fachkreise hinaus bekannte hanseatische Philiosoph Hans Peter Baxxter hat dieses Phänomen einmal, wie folgt, auf den Punkt gebracht: „Hyper, Hyper!“ Ab geht’s!

Hier ist der Zurück in die Zukunft-Soundtrack:

Four Year Strong – What The Hell is a Gigawatt

„Today’s the day that we start this war.“ Ob Four Year Strong damit den Content-Krieg um Aufmerksamkeit am Back to the Future-Day gemeint haben ist leider nicht überliefert. Auf jeden Fall haben sich die melodischen Hardcore-Punker aus Worchester, Massachusetts, mit diesem Song in die Herzen der BTTF-Fans gespielt. Wen die Antwort auf die Frage übrigens wirklich interessiert, dem sei dieser wired.com-Artikel empfohlen.

Rivershores – If i was like Marty McFly I would go back in time and beat the shit out of my mind.

Menden, Sauerland. Weltstadt. Als Marty McFly 1985 zum ersten Mal von Emmet Brown in einen umfunktionierten DeLorean DMC-12 gesetzt wurde, waren die Jungs von Rivershores wahrscheinlich noch nicht mal in der parentalen Planung. Fuck it, dude! Let’s get Wasted!

NOFX – Johnny B. Goode

1985 stand Fat Mike schon betrunken auf den Brettern, die die Welt bedeuten, und wunderte sich, warum sie sich wie ein Hoverboard bewegten. Zwei Jahre nach Michael J. Fox vertonten NOFX ebenfalls Johnny B. Goode von Chuck Berry, allerdings werden Mikes Eltern nicht dazu getanzt haben. The P.M.R.C Can Suck On This! hieß die EP, aber seht selbst:

Biff Tannen – Mary Celeste

Eine Band wie ein Bösewicht – allerdings mit der Stimme eines Superhelden. Nee, das ist nicht die Zweitband von Jan Arne von Twistern (Captain Planet), sondern Biff Tannen aus Berlin. Die rufen Namen, die zu Schiffen gehören und darum müssen wir jetzt ganz tapfer sein und zuhören:

GOB – Mr. Sandman

Ja, den Übergang von Mr. Sandmann zu Enter Sandman kann man machen, muss man aber nicht. GOB aus dem Sum 41-Umfeld haben diese Version des Klassikers für den Film Mr. Nobody eingespielt. So verwirrt wie Marty McFly, der zu dem Lied durch Hill Valley stolpert, aussieht, ist man danach aber trotzdem nicht. Nagut, vielleicht etwas. Früher war halt nicht alles besser.

The Doc Brown Band – What’s My Age Again

Sie ziehen es durch. Ed und Dave aus Michigan sind die Doc Brown Band. Gewesen. Am 23. März 2013 hat das Akustik-Duo nach Jahren erfolgreicher Saiten-Malträtierung und mit 162 Facebook-Fans ihre Karriere an den Fingernagel gehangen. Der Nachwelt und allen Zeitreisenden haben sie u.a. folgenden Song hinterlassen:

The Early November – The Power of Love

Niemand hat gesagt, dass das hier ein Spaziergang wird! Der Sampler Punk Goes 80’s (Fearless Records) aus dem Jahr 2005, auf dem auch The Early November mit dem Titelsong zu Zurück in die Zukunft vertreten sind, ist nichts für schwache Nerven. Oder bist du etwa eine „feige Sau“?

Busted – Year 3000

Tja. Lassen wir mal so stehen.

Beastie Boys – Fight For Your Right (Revisited)

„Who do you guys think you are?“ „Yeah, guess what! That make zero sense.“

So, wir haben jetzt genug von Zeitreise! Ist eigentlich noch Back to the Future-Day?