East Cameron Folkcore Kingdom Of Fear Review

East Cameron Folkcore – Kingdom Of Fear

Noch ernster, noch politischer, noch lauter, noch wütender: Das Folk-Kollektiv aus Texas zieht in den Krieg mit der Wirtschaft, mit den Politikern, mit der Gesellschaft.

East Cameron Folkcore Kingdom Of Fear ReviewBereits das Intro „What The Thunder Said“ mit seinem düsteren Spoken Word-Weltbild sowie der Titelsong bereiten uns darauf vor, dass East Cameron Folkcore sich mitnichten mit ihrem Debüt einmal ausgekotzt haben und jetzt Ruhe ist. Kingdom of Fear ist ein Wutbrocken, in den Worten der Labelheimat Grand Hotel van Cleef gesprochen: Die Ungerechtigkeiten unserer Gesellschaft gehören an die Wände gehauen, East Cameron Folkcore sind der Edding.

Auch „The Joke“, zu dem East Cameron Folkcore den zweiten Teil ihrer Video Trilogie (s.u.) drehten, stellt unmissverständlich klar: Hier ist so einiges im Argen. Jobknappheit. Obdachlosigkeit. Kriminalität. Ein Teufelskreis des (amerikanischen) Alltages. Der in „969“ oder „Into Hells Sea“ einfach herausgebrüllt werden muss. Lieder wie „The Greater Fool“ und „A Black Heart For The Beating Drum“ machen deutlich, dass der Folk bei East Cameron Folkcore nur das Gewand ist, der Ansatz ist nicht die Umsetzung von Songs mit einem großen Arrangement sondern der des Kollektivgedankens á la „Godspeed You Black Emperor“.

Und ECF verpacken ihre Wut nicht in leere Hülsen, sondern nennen auf Kingdom Of Fear die Dinge beim Namen: Die „Fracking Boomtown“ liegt direkt vor der texanischen Haustür. Man soll sich fragen:Wann wird das umweltpolitische Horroszenario auch bei uns bittere Realität? Denn „There’s money to be made!“ ist nicht nur eine US-amerikanische Entschuldigung.

Fand sich auf „For Sale“ noch Platz für Lieder über Sallie-Ma geht es hier auf kompletter Albumlänge um das Wichtige: Sich den Obrigkeiten entgegenzustellen („Protest Hero“), sich Sachen auch auf der kleinen Bühne nicht gefallen zu lassen:What have they done to our City? Die 1984-Referenz „Newspeak“ als Sinnbild für das Weltbild von dieser Band.

East Cameron Folkcore haben die Schnauze voll, bleiben nicht wie andere Gesellschaftskritiker besonnen und ruhig, sondern wählen die Blechtrommel. Kingdom Of Fear ist kein Klagesang, dies ist eine Anklage.

KINGDOM OF FEAR – East Cameron Folkcore

Label: Grand Hotel van Cleef
VÖ: 10. April 2015