KMPFSPRT

KMPFSPRT + Idle Class live in Köln

Bei manchen Unterschieden (Alter, Vokale, englischer vs. deutscher Gesang und auch musikalisch) haben Idle Class und KMPFSPRT eins an diesem Abend vor allem gemeinsam: Bock!

Vogelsanger Straße, 9 Uhr abends – KMPFSPRT + Idle Class in Köln, Underground 2 // 28.10.2013

Bei beiden ist sofort Alarm auf der Bühne. Idle Class haben nach ihrem letzten Erscheinen hier im Underground mit Belvedere offenbar gelernt, wie man Gurte an Instrumenten befestigt – und dass die dieses Mal halten, hat nichts mit reduzierter Performance zu tun. Was besonders auffällt: Gefühlt singen alle Bandmitglieder die ganze Zeit – und wenn es gerade nicht „ihr“ Gesangsteil ist, dann brüllen und spielen sie sich trotzdem so die Seele aus dem Leib. Und auch wenn die – mit Verlaub – älteren, erfahrereneren KMPFSPRT hier Heimvorteil haben, zeigen Idle Class auch nicht den Anflug von Schüchternheit.

Vor der Bühne halten sich die Leute im kleinen Underground2 trotzdem noch vornehm reserviert. Das ändert sich erst im Laufe des Auftritts des Hauptacts, als sich vor der Bühne ein reiner Pit aus KMPFSPRTlerinnen bildet – übrigens vorwiegend in Marathonmann-Merch. Abgesehen von der Tatsache, dass viele bekannte Gesichter aus dem Bandumfeld auftauchen, hat das Heimspiel für KMPFPSPRT einen weiteren Vorteil: „Das ist hier wahrscheinlich der einzige Ort, an dem die Menschen den Song ‚Aachener Straße, 6 Uhr morgens‘ verstehen“, kündigte sich Gitarrist David die Hass-Hymne auf besagte Straße an. Die von ihm spontan angekündigte Aftershow-Party im Sixpack ist unbestätigten Gerüchten zufolge mangels Anwesenden ausgefallen.

Neben den Songs ihrer EP spielten KMPFSPRT auch einige neue Songs, unter anderem einen über Davids Ex-Freundin. Ob es sich dabei um die Person handelte, die im Moment seiner Ansage den Saal verlassen hat, konnte nicht eindeutig geklärt werden. Im großen und ganzen erscheinen die neuen Songs melodiöser als die älteren – mit einer Ausnahme: ein Song, bei dem Frau-Potz-Sänger Felix mitsingt – und der auch im Underground zum Galle spucken auf die Bühne kam.

Wenn man von diesem Abend ein Fazit ziehen kann, dann: Das Musik-Landerziehungsheim aus Münster von Uncle M hat da aktuell und in Zukunft immer was Hörenswertes auf Lager.