Reeperbahn Festival

Reeperbahn Festival 2016

Das Reeperbahn Festival 2016 geht los – wir sind mitten drin. Wir haben Pläne geschmiedet, obwohl wir genau wissen, dass wir sie über den Haufen werfen müssen. Weil: Passt eh nicht alles.

Hier bleibt ihr aber auf dem Laufenden, was so alles hier in Hamburg passiert.

23.09.2016 11:35

Aufforderung zur Straftat! Wir sind entsetzt! #lügenkresse

N-Joy

N-Joy

22.09.2016 23:04

Bombay klingen, als wäre Britpop auf LSD die Treppe runtergesegelt. Also gut. Und laut. Und Noel Gallagher hält sich weinend die Ohren zu.

Bombay // Reeperbahn Festival

Bombay // Reeperbahn Festival

22.09.2016 22:43

Surf Dads klingen wie Weezer auf Speed, steht im Programm. Stimmt. Manchmal klingen Surf Dads aber auch wie Weezer. Meistens aber wie Weezer auf Speed.

Surf Dads // Reeperbahn Festival 2016

Surf Dads // Reeperbahn Festival 2016

22.09.2016 21:57

Krasse Band gerade, Hauptsache es gibt noch ein paar Hits als Zugabe.

IMG_20160922_215314

22.09.2016 21:10

Es gibt Reis, Baby! Nelson Graf Reis nämlich. So heißt We Bless This Mess in echt und ist – wer ahnt es nicht? – Portugiese. und Tattoo-Künstler, was man beim Anblick seines Gesichts ahnt. Dass er bei seinem Gig in  der Pooca Bar „Keep Your Head Up“ von Ben Howard covert, ist nett – aber eigentlich überflüssig. Da hätte er genau so gerne noch einen eigenen Song spielen können.

We Bless This Mes // Reeperbahn Festival 2016

We Bless This Mes // Reeperbahn Festival 2016

22.09.2016 20:40

Krasse Band. Also die eine eben. Wird mal so groß wie Slayer. Essen war auch gut. Voll die Menschen hier. Und ein Hund.

22.09.2016 20:37

Da kommt John Joseph Brill, offensichtlich nicht verwandt mit Thomas Brill, mit Band auf die Bühne – singt dann aber erstmal einen Song komplett ohne instrumentale Begleitung. Viele der Leute im gesetzten Alter hier hatten sich gesetzt, stehen aber spontan auf. Beeindruckender Typ – schon vor dem ersten echten Song. Das hier unten sieht übrigens nur so aus, als würde er seinem Drummer eine schallern.

John Joseph Brill im Nochtspeicher #rbf16 #nochtspeicher #reeperbahnfestival #reeperbahn #hamburg #kiez #music

A post shared by GETADDICTED.ORG (@getaddicted_org) on

22.09.2016 20:12

„Voll laut“, sagen Leute, die bei Yung rausrennen. Dann geht halt zu „König der Löwen“.

22.09.2016 18:51

Wir haben lange überlegt. Aber jetzt haben wir einen Plan für heute. #rbf16

20160922_184311

22.09.2016 18:19

Nach gefühlten 30 Stunden Hinfahrt (A1 anyone) ist der Rest der Bande angekommen und gönnt sich ne Knolle. PS: Das Hamburger Umland ist voll schön.

schild

22.09.2016 15:27

The Hunna sind übrigens eine Band, die ihr euch definitiv mal anhören solltet. Molotow wieder brechend voll. Und: Im Gegensatz zu anderen Bands haben The Hunna Autogramme gekriegt!

hunna

21.09.2016 23:11

Blöd gelaufen gestanden

21.09.2016 22:39

Shame sehen aus, als wären sie gerne Hooligans. Zumindest der Sänger. Auf einer Skala von 1 bis Rambo ist er ein glatter Oli Pocher, schmeißt aber seinen Mikroständer um. Shame on you.

Shame // Reeperbahn Festival 2016

 

21.09.2016 20:42

Wer zu spät kommt, muss sich am meisten vordrängeln. Weil: Bei Imarhan aus Algerien ist das Molotow brechend voll. Aber was gibt denen das Recht, die Ikone der Cleaner-Bewegung so einzuspannen?

 

IMG_20160921_203245

21.09.2016 20:09

Wir sitzen so vorm Molotow und trinken Cocktails #rbf16

21.09.2016 18:51

We Mess This Bless ist die portugiesische Antwort auf Frank Turner, sagt der Mann auf dem NJoy-Reeperbus. Wir sind übrigens die weißrussische Antwort auf Heribert Faßbender.

21.09.2016 18:43

„Next song is called ‚Mom and Dad‘ – and it’s for my Mom and Dad.“

Dieser We Bless This Mess ist aber auch ein Fuchs.

21.09.2016 18:03

Falls sich jemand gefragt hat, ob Ray Cokes immer noch der leicht hyperaktive Moderator ist, der er bei MTVs Most Wanted war: auf jeden Fall.

Falls sich jemand fragt, wer Ray Cokes ist:  Er stammt aus einer Zeit, als Musikfernsehen seinen Namen noch verdient hat.

Ray: „Wofür hättest du das Geld ausgegeben, wenn du es nicht hättest spenden musse müssen?“

Declan McKenna: „Für Equipment“

Ray: „Oh mann. In den Neunzigern hätte jeder ‚Drogen‘ gesagt“.

20160921_173845

21.09.2016 16:32

So weit ist es als schon gekommen. Staatlich finanzierter Vandalismus. #dankemerkel #rbf16

IMG_20160921_163016

21.09.2016 14:39

Das kann man gar nicht oft genug sagen #refugeeswelcome

21.09.2016 14:21

21.09.2016 14:11

Die Ruhe vor dem Sturm #rbf16

 

rbf vorher